12. Januar 2020
Am 11. und 12. Januar fanden im schwäbischen Albstadt die 66. Deutschen Meisterschaften im Cyclo-Cross statt. Der RSV Finsterwalde wurde durch Larissa Luttuschka (22) und Judith Krahl (18) in den Altersklassen der Frauen und der Frauen U23 am Samstag vertreten. Können in der Organisation bewies der Veranstalter und das Sportgelände in Albstadt schon bei der früheren Durchführung solcher Veranstaltungen z.B. beim Deutschland-Cup oder bei der kommenden Weltmeisterschaft im Mountainbike....

05. Januar 2020
Unsere jüngste Veranstaltung ist das Anradeln im Gelände am ersten Sonntag des Jahres. 2020 fand nun der zweite Durchgang statt. In kleiner Runde von 5 Sportlern ging es auf eine heimische Seenrunde. Die Runde führte vom Schenkerteich, Achterteich, Silbersee, Drochoersee und Annahüttersee nach 16km zurück zum Fuchsbau nach Henriette wo man sich wieder aufgewärmt hat. Die nächste Veranstaltung im Fuchsbau ist der 2er-MTB-Teammarathon am 29. März. Weitere Informationen hier.

30. Dezember 2019
Am vergangenen Wochenende ging in Herford und Vechta der erste Durchgang, der aus dem Deutschlandcup entstandenen, Bundesliga Cyclocross zu Ende. Mit dabei, wie bei allen anderen Läufen bisher auch, Larissa Luttuschka. Diesmal zusätzlich auch Thomas Wend, welcher bei den Hobbyradlern in Vechta startete. Punktemäßig begann Larissa auf Platz 3 der Gesamtwertung in das Wochenende. Nur sechs Punkte mehr als die nächste Gegnerin Cordula Neudörffer (RSC Kattenberg von 1997). Zum Auftakt des...

23. Dezember 2019
Weihnachten steht vor der Tür und auch das Jahr 2019 geht zügig dem Ende entgegen. Doch am vierten Advent war für unsere Jüngsten noch ein wichtiger Termin im Vereinskalender. Gemeinsam mit ihren Trainern und Betreuern fuhren sie zur Confiserie Felicitas nach Hornow um mehr über das Schokoladenhandwerk zu lernen und natürlich auch um zu probieren.

09. Dezember 2019
Der zweite Advent liegt hinter uns und die Räder stehen imer noch nicht still. So war unser Nachwuchs am Sonntag in der Niederlausitzhalle in Senftenberg beim Weihnachtspokal erfolgreich unterwegs. Einen Tag vorher ging es für Larissa und Judith zur 10. Station des Toi-Toi-Cups nach Jabkenice (CZ). Am Sonntag fuhr dann Larissa noch zum Bio-Racer Cup nach Chemnitz.

03. Dezember 2019
Während der Großteil in der Bürgerheide unterwegs war, verschlug es Clara Schneider auf die Radrennbahn nach Frankfurt/Oder. Am Samtag und Sonntag fand der erste Durchgang des Winterbahnrennens statt. Clara startete in die Rennserie sogleich erfolgreich. Samstag mit Platz 1 im Scratch und Platz 2 im Punktefahren. Sonntag folgte ein vierter Platz im zweiten Punktefahren und ein dritter im Ausscheidungsfahren. Der nächste Termin des Winterbahnrennen ist am 7. und 8.12.
02. Dezember 2019
Pünktlich mit der ersten Adventskerze haben wir unsere letzte Rennveranstaltung in diesem Jahr durchgeführt. Nach vielen hin und her wurde schlussendlich der erste Dezember auserkoren. Von diesem Termin überzeugt waren aber nur wenige, dies zeigte sich besonders in manchen Altersklassen. Nichtsdestotrotz wurde das Rennen nach Plan durchgeführt und auch die Strecke war deshalb nicht weniger anspruchsvoll. Über 2,5km ging es wieder quer durch die Bürgerheide, um das Stadion und dem...

25. November 2019
Gemeinsam mit dem Land Brandenburg wurde am 24.11 in Golzow, auf halber Strecke zwischen Brandenburg/Havel und Bad Belzig gelegen, die Landesmeisterschaften im Cyclo-Cross veranstaltet. Der RSV war in fast allen Altersklassen vertreten und konnte sich auch teils mit sehr guten Ergebnissen präsentieren.

23. November 2019
Vielleicht ist es den einem oder anderen schon einmal aufgefallen, dass seit neustens ein paar Sportlerinnen und Sportler mit neuen Trikots zum Training kommen. Es handelt sich dabei dabei aber nicht um unsere neuen Vereinsfarben. Nein, die Geschichte hinter dieses Trikots ist ganz anders und liegt schon wieder ein paar Tage zurück.

18. November 2019
Zu einer festen Tradition gehört es, dass in den letzten Wochen des Jahres der Kreissportbund Elbe-Elster einmal Danke sagen will. Das Dankeschön soll dabei nicht den aktiven Sportlern der ersten und zweiten Reihe gehören, sondern denen die durch ihre ehrenamtliche Arbeit, welche meist unbemerkt im Hintergrund geschieht, diese Leistungen erst ermöglichen. Stellvertretend für all die tausenden Ehrenämtler in Elbe-Elster werden daher jedes Jahr Vertreter der lokalen Sportvereine für ihre...

Mehr anzeigen