Zeitfahren in Hirschfeld

Am letzten Sonntag fand bereits zum fünften Mal das Alleen-Zeitfahren in Hirschfeld statt. "Dank" Corona war das Interesse enorm und so waren über 160 Voranmeldungen eingetroffen, darunter auch 7 vom RSV. So ging es für Geraldine, Otto, Paul und Max über zwei Kilometer durch Hirschfeld. Während Anthony, Sebastian und Andy jeweils die fünf Kilometer lange und schnurstracks gerade Straße bis nach Plessa Süd hin und zurück fuhren. Gutes Wetter, ein im späteren Verlauf angenehmer Sonnenschein und noch moderate Windbedingungen sorgten für gute Bedingungen beim gewohnt sehr starken Fahrerfeld. Schon zu beginn gab es für jeden Starter eine Finisher-Medaille, sowie eine süße Stärkung für unsere Jüngsten.

In der 2km-Wertung kam es zu folgenden Ergebnissen:

Platz 4 in der Gesamtwertung und Platz 1 in ihrer Altersklasse ging an Geraldine 4:44 Minuten (25,35km/h). Neueinsteiger Max belegte Platz 7 in der Gesamtwertung und Platz 2 in seiner Altersklasse mit einer Fahrzeit von 4:47 Minuten (25,09km/h). 8 Sekunden langsamer und damit in der Gesamtwertung Platz 8 erfuhr sich Paul (24,41km/h, 4. Platz AK). Sein Bruder Otto fuhr die Strecke in 5:28 Minuten und wurde so gesamt 18. und zweiter in seiner Altersklasse. Insgesamt gingen 27 Starter ins Rennen über 2km.

Bei den 10km-Läufen gewann Anthony Wunderlich die Vereinswertung mit einer Zeit von 14:25 Minuten (41,62km/h, Platz 25 gesamt, Platz 1 AK). Zweiter wurde Sebastian Grimm mit 15:33 Minuten (Platz 50 gesamt, Platz 2 AK) und Dritter Andy Wienigk mit 16:38 Minuten (Platz 71 gesamt, Platz 3 AK). Insgesamt waren 117 Starter über 10km dabei. Die beste Zeit war 12:20 Minuten.

Ein Dank gilt den Organisatoren, welche in diesen Zeiten die Herausforderung einer Sportveranstaltung gut gemeistert haben.

Mehr Zeitfahren gibt es wieder am 26.09.2020 bei den Elbe-Elster Meisterschaften in Eichholz.


Zu den Ergebnissen hier