WM in Berlin

Auftakt bei der Bahn-WM im Berliner Velodrom. Mit einer neunköpfigen Delegation aus Trainern und Nachwuchssportlern war der RSV Finsterwalde mit dabei als drei Weltrekorde gebrochen und die erste Goldmedaille an Deutschland ging.  Ermöglicht wurde dieser Ausflug durch Ehrenmitglied Henning Bommel. Ein Erlebnis, welches Allen in besonderer Erinnerung bleiben wird. Die Veranstaltung geht noch bis kommenden Sonntag.