Zweite Station

Am dritten November ging es für Mike Schiller zur zweiten Etappe der Berliner Offroad-Winterrennserie nach Grünheide Ortsteil Fangschleuse. Das dortige Rennen ist mit jahrzehntelanger Tradition das Älteste der Serie. Gemeinsam mit 30 weiteren Startern begann es auf einer ca. 1,5m verengten Gerade. Ein Sturz zum Start war hier praktisch unvermeidbar. So passierte es auch in Mikes Rennen der Alterklasse Master 2-4. Mike konnte nach eigener Einschätzung dieses Hindernis noch elegant und gekonnt umgehen und sich zu Beginn auf Platz 15 einreihen. Der Regen hatte den Boden aufgeweicht, so dass in der ersten Abfahrt ein kontrolliertes und sicheres Fahren notwendig war. Gerade diese Fahrweise stellte sich als Vorteil für Mike heraus. Er folgte in drei von 7 Runden dem Altmeister und überholte ihn auch. Dieser gab jedoch in den folgenden vier Runden nicht auf und forderte Mike bis zum Ende heraus. Beim Endspurt musste sich Mike schließlich dann doch geschlagen geben und wurde in der Gesamtwertung Sechster.