MTB in Polen

Am Ostersamstag ging es für Mike und Sylwia wieder ins Gelände. Beide nahmen beim ersten Rennen der Puchar Strefy MTB Sudety (zu dt. MTB Cup der Region Sudeten) in Bardo/Polen teil. Die Rennserie wird seit 2013 von einem profisionellen und engagierten Team aufgebaut. Die Serie zeichnet sich durch verschiedene Routen, eine fahrradfreundliche Infrastruktur und einheitliche Richtlinien bei Unterkünften, Catering und Serviceeinrichtungen aus. 2016 wurde der Verein auf Grund der positiven touristischen Wirkung des Jahres mit dem Preis "Tourismus Oscar" ausgezeichnet.

Doch zurück zum Auftaktsrennen. Nach Aussage von Mike ist die Strecke schnell aufgebaut: "Man nehme eine Waldautobahn und einen Singeltrack zusammen und schon hat man einen feinen Marathon zusammen. Zur Verfügung stehen in jedem Rennen des Cups zwei, bzw. drei Rennvarianten. Die kleinste hat dabei immer ungefähr 25km Länge bei rund 900 Höhenmeter, die Mittlere hat ca 50km und 2000 Höhenmetern. Die Dritte Variante ist dann ein Familien- bzw. Kinderrennen. Sylwia und Mike entschieden sich zum Auftakt für die kleine Variante. Mike beschreibt das Rennen wie folgt: "...sehr spaßig, schöne Strecke, gute Organisation, gutes Bier...". Am Ende fährt Sylwia im RSV Trikot in der Altersklasse Ü40w mit sechs Minuten Vorsprung auf Platz 1. Mike reiht sich in seiner Altersklasse auf Platz 14 ein. Das nächste Rennen der Serie ist am 5.5 in Walim (wieder südlich von Wroclaw).