Offroad am ersten Advent

Das Jahresende rück immer näher, aber der Rennkalender ist immer noch gut gefüllt. Am ersten Advent waren Mike Schiller und Holger Koßack zum Finale der Offroadserie in Rüdersdorf. Mike konnte bei diesem Rennen seine beim Finsterwalder Querfeldeinrennen gezeigte Leistung bestätigen und fuhr einen guten sechsten Platz ein. Schwieriger wurde es dahingehend für Holger. Er kam beim Startberg in ein kleines Gerangel und verlor so zu Beginn wichtige Plätze. Leicht angeschlagen kämpfte er sich aber durch die von beiden gelobte Strecke und schloss das Rennen letztendlich mit Platz 22 ab.

Auch Larissa Luttuschka war an diesem Wochenende wieder unterwegs und zwar im südhessischen Bensheim. Die Strecke in Bensheim ist dabei noch bekannt von der Deutschen Meisterschaft im Januar 2018. Am ersten Advent fand hier nun, dass nach eigener Aussage größte deutsche internationale Rad-Cross Rennen der UCI Kategorie C2 statt. In der internationalen Gesamtwertung der Frauen fuhr Larissa auf einen starken Platz 8 und wurde somit die zweitbeste deutsche Starterin in diesem Rennen.