Wasserträgertour mit Zwischenstopp in Finsterwalde

Die von Henning Bommel organisierte Wasserträgertour ist eine deutschlandweite Werbeaktion für den Radsport, welche Kinder und Jugendliche zum Radfahren animieren soll. Die dritte Etappe führte über 250 km von Dresden nach Berlin. Einen großem Empfang wurde dem gebürtigen Sängerstädter und seinem Mitfahrern in Finsterwalde geboten. Der RSV organisierte einen gut versorgten Zwischenstopp und eine angenehme Athmosphäre. Schon einige Kilometer vor dem Versorgungspunkt wurden die "Wasserträger" von zahlreichen Vertretern des RSV begleitet und an der Landkreisgrenze verabschiedet.

 

 

 

 

 

Ergänzung von radsport.land:

Das ist radsport.land :
Ermöglicht durch unsere #Wasserträger und Partner fördern wir ausgewählte Vereine mit Maßnahmen, die ihnen wirklich weiterhelfen. Beim RSV Finsterwalde e.V. waren dies 2 Wahoo Fitness Trainingsgeräte, ein Mädchen Straßenrad mit Schülerübersetzung sowie ein komplettes Bahnrad.
Als #Dankeschön wurden wir im Rahmen der #WasserträgerTour samt Übergabe liebevoll mit allem versorgt, was das Radfahrerherz begehrt - so geht #allgiving!